ge
galerie und edition online
¦ Home ¦ Künstler/innen ¦ Grafiken und Multiples ¦ Plastiken und Objekte ¦ Fotos ¦ Kontakt ¦ Links ¦
Victor H. Bächer

Victor H. Bächer
(*1933 in Winterthur. † 2015 in Opfikon)

Victor H. Bächer, aufgewachsen in Winterthur als Sohn eines Schriftsetzers, besucht zwischen 1953 und 1955 Kurse an der Kunstgewerbeschule Zürich. 1955 - 58 Besuch der Fachklasse für Architektur und Malerei an der Werkakademie (heute Gesamthochschule) in Kassel. Beeinflusst vom abstrakt-expressiven Stil seines Lehrers Arnold Bode, malt Bächer bis 1965 ausschliesslich gegenstandslose Bilder. 1962 zieht Bächer nach Opfikon, wo er heute noch lebt und arbeitet. 1964 Teilnahme am Wettbewerb des Europapreises für Malerei der Stadt Ostende und Auszeichnung mit dem Diplôme d'Honneur. 1965 und 1966 Eidgenössisches Kunststipendium. Nach 1965 wandelt sich Bächers Stil in Richtung figurative Malerei. Seine verstärkt politische und gesellschaftskritische Einstellung intensiviert sich im Umfeld der 68er Bewegung, und Bächer feiert erste Erfolge als sogenannter «Fleischmaler». In den 70er Jahren wird er Zeuge der zunehmenden Verbauung seines Heimatortes Opfikon. Diese Erfahrung setzt Ende des Jahrzehnts in Form von Landschaftsbildern vorübergehend neue Akzente in der Thematik seiner Kunst.

Um 1980 kehrt er mit der Ausstellung Life im Foyer des Kunsthauses Zürich zu Figurenbildern zurück. Seit den 80er Jahren führt er auch Aufträge für Kunst am Bau aus. 1991 Gründung der Gruppe ZEF (Zürcher Expressive Figuration) zusammen mit seinen Künstlerkollegen Hans Bach, Werner I. Jans und Erich Sahli. Bächer ist zudem Gründungsmitglied der Produzentengalerie, Zürich, und war Präsident der Künstlergruppe Winterthur. Er ist Vater dreier Kinder und in dritter Ehe verheiratet. Ausstellungen im In- und Ausland, unter anderem in Jerusalem, Venedig, Wien, Lyon und Berlin.

Link:
•  www.kuenstlergruppe.ch

Zeichnungen

Victor H. Bächer

Victor H. Bächer (1937-2012)
Zeichnung, 1983, Bleistift auf Papier, 10.5 x 15 cm

Victor H. Bächer

Victor H. Bächer (1937-2012)
Der Haustyrann, Zeichnung, 1980, Bleistift auf Papier, 19 x 23 cm

Victor H. Bächer

Victor H. Bächer (1937-2012)
Zeichnung, 1982, Bleistift auf Papier, 10.5 x 14.8 cm

Victor H. Bächer

Victor H. Bächer (1937-2012)
Zeichnung, 1981, Bleistift auf Papier, 29 x 21.5 cm

↑  Seitenanfang

ge
©  galerie und edition ge, ch-winterthur
05.07.2020